*** Eltern haben aus hygienischen Gründen keinen Zutritt zum Schulgebäude. Ausnahmen bilden das Sekretariat und telefonisch vereinbarte Termine. *** Absage aller schulischen Veranstaltungen, Fahrten und Projekttage der Grundschule „Rudolf Tarnow“ bis zum Schuljahresende. Es ist noch offen, ob die Einschulungsfeiern stattfinden werden. Eltern der Einschulungskinder erhalten die entsprechenden Informationen im Juni auf dem Postweg. *** Anträge auf Befreiung von der Schulbesuchspflicht von Schüler*innen nach § 48 Abs. 2 SchulG M-V (Risikogruppen) werden an die Schule gestellt und durch die Schule an das Staatliche Schulamt Rostock weitergeleitet. Ein ärztliches Attest ist nicht notwendig.***

Vorspiel der Musikschule

Der 8. Mai war für die Schüler der „Musikschule Diehn“ ein aufregender Tag – um 15.30 Uhr fand das alljährliche Elternvorspiel im Atrium der Grundschule „Rudolf Tarnow“ statt. Von „Der Frühlin hat sich eingestellt“ bis „Lieder“ von Adel Tawil erklang Musik auf der Gitarre und dem Klavier trotz Aufregung und Lampenfieber in freundlichem Ambiente, für welches auch, von den Hausmeistern Herrn Clasen und Herrn Wegener bis zur Schulleiterin Frau Lettrari-Burtzlaff, in gewohnt guter Zusammenarbeit das Personal der Schule sorgte.

Natürlich gestalten die Schüler auch sonst den regen Alltag ihrer Schule mit und spielen zu diversen Gelegenheiten auf, so z.B. zur Einschulung oder zur Elternversammlung der neuen Erstklässler, doch der Dienstag vor Christi Himmelfahrt gehört traditionell den Eltern, Großeltern und Freunden – ein Konzert als Dankeschön für das Üben helfen, Motivieren und Unterstützen und als Möglichkeit, Gelerntes zu präsentieren.

Die „Musikschule Diehn“ ist sehr froh über diese Möglichkeit und die wundervolle Zusammenarbeit mit der Grundschule „Rudolf Tarnow“ und hofft auf viele künftige gemeinsame Konzerte und Auftritte.

(Frau Lange von der Musikschule)